Messung vor Ort: DIe Flotte betreut Entwickler bei der Prüfung und Messung der EMV-Werte.

Messung vor Ort: DIe Flotte betreut Entwickler bei der Prüfung und Messung der EMV-Werte. Schurter

Je höher die Taktfrequenz, umso höher ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass hochfrequente Störungen  auftreten. Zudem veranlasst der Gesetzgeber immer strengere Vorschriften für die elektromagnetische Verträglichkeit. Deshalb setzt Schurter, Hersteller von Einbaufiltern und Drosseln, seit einigen Jahren auf eine mobile Flotte. Jetzt hat das Unternehmen diese Flotte komplett erneuert und verstärkt.

Oft ist Schurter bereits in den Entwicklungsprozess involviert – zumal gerade bei kleineren und mittleren Herstellern die EMV-Problematik mit wachsenden Risiken verbunden ist. Werden die EMV-Anforderungen spärlich oder zu spät beachtet, kommt es meist zu Verzögerungen bei der Zulassung. Hier kommt der mobile EMV-Messservice ins Spiel, den bereits mehr als 1000 Kunden in der DACH-Region und Norditalien nutzen. Der Service für leistungsgebundene EMV-Messungen zeigt eine Störempfindlichkeit besser auf als dies unter Laborbedingungen simuliert werden könnte. Zudem können die Entwickler von einer logistischen Vereinfachung sowie einer integrierten Beratung. .

Das Service-Paket umfasst alle notwendigen Vorprüfungen für Immunität und Emission der zu prüfenden elektrischen Systeme oder Anlagen gemäß den vorgeschriebenen Normen, wobei die Testberichte dann als Grundlage für die CE-Komformitätserklärung dienen. Sollten sich Emissionswerte über den Grenzwerten befinden, dann können die Entstörfilter und Drosseln von Schurter zum Einsatz kommen, die sich je nach Bedarf an die Anforderungen des Kunden anpassen lassen.