464iee0415-nord-palletizing.jpg

Getriebebau Nord

Getriebebau Nord: Das Unternehmen realisiert mit Reglern zur Motormontage, Wandanbringung oder Schaltschrankinstallation hochpräzise Positionieraufgaben, Sicherheitsanwendungen sowie Funktionen wie Gleichlauf, koordinierten Mehrachsbetrieb, Wickelrechner und Fliegende Säge. Dabei fallen die Kosten dieser Lösungen deutlich geringer aus als die für herkömmliche Servoantriebe. Die Frequenzumrichter sind mit einem Echtzeit-Mikroprozessor ausgestattet, der eine freie Programmierung antriebsnaher Funktionen nach IEC 61131 unterstützt und dadurch Anlagensteuerungen entlasten kann. Eine Überlastreserve von 200% gewährleistet hohe Betriebssicherheit. Das Spitzenmodell SK 540E der Umrichterbaureihe für die Schaltschrankunterbringung ermöglicht die Anbindung zahlreicher gängiger Gebersysteme über eine integrierte Universalgeberschnittstelle. Dezentrale Regelungstechnik deckt den Leistungsbereich bis 22 kW ab, die Schaltschrankgeräte bis 160 kW. Die Antriebssysteme kommen komplett mit Getriebemotoren, Regelungselektronik und Funktionen aus eigener Herstellung.

Hannover-Messe 2015, Halle 9, Stand D06