Der Messkoffer erleichtert auch kleinen und mittleren Unternehmen den Einstieg in ein effizientes Energiemanagement.

Der Messkoffer erleichtert auch kleinen und mittleren Unternehmen den Einstieg in ein effizientes Energiemanagement.Welotec

Um es seinen Geschäftskunden einfacher zu machen, Energiedaten auszuwerten, stellt der Energiedienstleister Entega ein Energiemanagement-Portal zur Verfügung, mit dem sich Energieflüsse im gesamten Unternehmen analysieren, visualisieren oder auch mit anderen Produktionsstätten und Filialen vergleichen lassen. So müssen die Unternehmen nicht in eigene IT-Ressourcen investieren. Das ist jedoch nur die halbe Miete. Denn der Energiedienstleister konnte seinen Kunden keine Möglichkeit bieten, Energieverbräuche vor Ort schnell und unkompliziert zu erfassen. Es war den Unternehmen überlassen, sich um die erforderliche Messtechnik zu kümmern, entsprechende Angebote einzuholen und die Installation vorzunehmen.

Hardware-seitig wurde das System deswegen mit dem Messkoffer Lionel von Welotec ergänzt, der in kurzer Zeit das stabile und flexible Ermitteln von Stromverbräuchen im Feld erlaubt. „Die Idee zur Entwicklung des Energiemesskoffers entstand bei einem Besuch der E-World 2014 in Essen, bei dem Entega uns die Energiemanagement-Lösung präsentierte“, beschreibt Dennis Kock, Projektmanager bei Welotec, den Beginn der Kooperation der beiden Unternehmen. „Uns stellte sich sofort die Frage: Wie werden in diesem System eigentlich die Daten sinnvoll organisiert?“ So kam der Systemanbieter auf die Idee einer mobilen Datenerfassung und -übermittlung, die so kompakt ist, dass sie in einem Koffer Platz findet. Denn die Expertise des Unternehmens liegt bei kabellosen Komponenten für den Mobilfunk, wie Funk-Stromzähler und Mobilfunkrouter. Entega hat dieses Konzept überzeugt.

Die Data Station ist ein Multitalent in der Protokollkonvertierung und arbeitet als Datenlogger mit zahlreichen Schnittstellen.

Die Data Station ist ein Multitalent in der Protokollkonvertierung und arbeitet als Datenlogger mit zahlreichen Schnittstellen.Welotec

Energiedaten auf einen Blick

Welotec hat zur autarken Aufnahme der Energiedaten die anschlussfertige Hardware entwickelt. Funk-Stromzähler zum Nachrüsten in bestehenden Energieverteilungen ermitteln den Energieverbrauch von Anlagen, Maschinen oder Geräten und funken die Messwerte mithilfe eines integrierten Gateways in den Koffer hinein. Dieser verfügt in der Standardausführung über bis zu zehn autarke Funkenergiezähler, zum Beispiel für einphasige oder dreiphasige Verbraucher. Mit dem modularen Konzept des Messkoffers ist darüber hinaus das Anbinden von bis zu 200 weiterer Funk-Energiezählern und auch das Einbinden bereits existierender Zähler möglich. Eine Data-Station von Red Lion fungiert als Datensammler. Sie nimmt die Messwerte über Schnittstellen wie Modbus, Profibus oder Siemens S5/S7 auf. Daneben gibt es noch ein Digitaleingangsmodul, um bis zu acht Zähler mit Impulsausgang anzubinden. Zur Konfiguration verfügt die Data Station über eine browserbasierte Bedienoberfläche. Mithilfe der integrierten 300 Industrieprotokolle wie Profibus DP, Modbus TCP/IP oder Ethernet/IP lassen sich außerdem Produktionsdaten direkt aus den Steuerungen holen und mit den Energiedaten verknüpfen. Ein Mobilfunkrouter übermittelt die Messdaten schließlich verschlüsselt ins Energiemanagement-Portal der Entega. Christoph Barth, Leit5er Beratung & Dienstleistungen bei Entega, fasst zusammen: „Die erfassten Daten einfach in einen kompakten Koffer hinein- und auch wieder heraus zu funken, macht das System flexibel.“

Lastgänge und Verbrauchskurven auf einen Blick – das Energiemanagement-Portal visualisiert die Energieverbräuche.

Lastgänge und Verbrauchskurven auf einen Blick – das Energiemanagement-Portal visualisiert die Energieverbräuche.Welotec

Die messtechnische Basis ist innerhalb weniger Minuten aufgebaut: Koffer an die Spannungsversorgung anschließen, Mobilfunkrouter mit SIM-Karte ausrüsten und die Funk-Energiezähler montieren. Ohne den Aufbau einer eigenen Software- und IT-Struktur können Anwender sofort mit dem Energiemanagement und der ISO-relevanten Dokumentation beginnen. Möglich macht dies die Cloud-basierte Software-Lösung, die in einem Rechenzentrum läuft, das nach IDW PS 951 B (Prüfung des internen Kontrollsystems für die in das Unternehmen ausgelagerten Funktionen) zertifiziert ist. Der Energiedienstleister sorgt für den störungsfreien Betrieb, Datensicherung und Datensicherheit.

Seit dem Herbst 2014 arbeitet Entega mit acht Energiemesskoffern. Kunden aus der Kunststoff- und Metallverarbeitung, der Nahrungsmittelindustrie, dem Handel und dem Gesundheitswesen nutzen die Koffer nebst Energiemanagement-Portal inzwischen für den temporären und auch stationären Einsatz. Weiterhin wurden einige Projekte mit einer stationären Lösung versehen, die mit denselben Komponenten arbeitet, die auch im Koffer zu finden sind. Drittanbieter können das Gesamtpaket für ihre Kunden ebenfalls erhalten – unter dem Namen Bluenorm bietet Entega ein neutral gelabeltes Paket an. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen geht unterdessen weiter: Um Zähler flexibel wechseln zu können, arbeitet Welotec daran, die Firmware entsprechen anzupassen.