1409-rui-mit-rohrl-zielen-de-ef.jpg

Aucotec

Aucotec: Die automatisierte Zielverfolgung zeigt sowohl Anfang und Ende der Rohrleitung als auch die Topologie aller Untersegmente mit sämtlichen angeschlossenen Komponenten wie Ventilen, Pumpen, Klappen oder Flanschen an. Aus der Fließrichtung ergibt sich die Reihenfolge der Geräte, die für Leitungsbauer und die 3D-Anbindung wichtig ist. Die Topologie-Informationen bilden die Basis für die spätere isometrische Darstellung. Jedes Teilsegment einer Rohrleitung ist einer Hauptleitung zugeordnet. Am Teilsegment ist vermerkt, welche Geräte Anfang und Ende markieren und welche Untersegmente dazugehören. Zusätzlich zeigt die Plattform automatisch die normgerechte Darstellung der Verbindungstypen für die Rohrleitungen an, die in der Regel durch das Medium mitbestimmt wird.

SPS IPC Drives 2014
Halle 6, Stand 110