Die Version 5.40 von Eplan ist mit E-Mail-Funktionen, individuellen Num-merierungsformaten sowie neuen SPS-Funktionalitäten ausgestattet. Pro-jekte lassen sich jetzt direkt aus Eplan heraus verschicken; das Mail-System muss nicht mehr von Hand geöffnet und ein Attachment angefügt werden. Die Datensicherung erfolgt zeitgleich, so dass das Starten anderer Applika-tionen entfällt. Da das Ganze auch umgekehrt funktioniert, kann man jedes zugesandte Projekt direkt aus dem Mailsystem in Eplan ablegen und be-arbeiten.


Ebenfalls neu ist das nun frei wählbare Nummerierungsformat für Betriebsmittel, Klemmen, Kabel und Verbindungen. Die Datenbank des SPS-Centers enthält jetzt auch bisher unbekannte Sensoren und Aktoren. Bereits vorhandene SPS-Querverweise können nun sowohl die symbolischen Adressen als auch die Anschlussbezeichnung in der SPS-Übersicht anzeigen.