Mit dem Epos – (Easy-to-use Positioning) System lassen sich sehr dynamische Präzisionsantriebe und Steuerungssysteme mit kleinsten Abmessungen realisieren. Der Controller ist in zwei Versionen erhältlich: als Midiversion mit 24 V und 5 A Dauerstrom und als Mikroversion mit 24 V und 1 A. Eine CANopen-Schnittstelle ermöglicht die Vernetzung und Koordination mehrerer Antriebe.


Die Steuerungen lassen sich im Positions-, Geschwindigkeits- oder Stromregel-Modus betreiben; die Kommunikation erfolgt via CANopen oder RS232. Sowohl bürstenlose als auch bürstenbehaftete Motoren lassen sich betreiben: Bei bürstenlosen Motoren wird eine sinusförmige Stromkommutierung und Space Vektor-Modulation verwendet. Zur Konfigurierung, Inbetriebnahme und für das Autotuning von Reglerparametern steht ein Windows basiertes User Interface zur Verfügung.