Bietet aufgrund seiner rechtwinkligen Bedienflächen die Möglichkeit, Elektronik und Schnittstellen als vorgefertigte Komplettpakete einzubauen.

Bietet aufgrund seiner rechtwinkligen Bedienflächen die Möglichkeit, Elektronik und Schnittstellen als vorgefertigte Komplettpakete einzubauen.

„Unsere Gehäusereihe Unitec zeichnet sich durch zwei unterschiedlich geneigte, zueinander rechtwinklige Bedienflächen aus“, weist Josef Both aus der Abteilung Entwicklung/Konstruktion von OKW in Buchen auf den Vorteil hin. „Die großzügigen Dialogbereiche verfügen über ergonomisch günstige Neigungswinkel von 18 oder 72 Grad und können zum Bedienen und/oder Ablesen genutzt werden. Somit werden auch zeitgleiche Anwendungen vis-á-vis ermög-licht.“ Das dreiteilig ausgelegte Gehäuse besteht aus je einem Ober- und Unter- sowie einem rückwärtigen Frontteil. Abmessungen: 148 mal 80/25 mal 210 Millimeter. Der Anwender kann Ober- und Frontteile mit unterschiedlichen Vertiefungen erhalten – mit umgreifendem Bedienareal von 0,6 Millimeter Tiefe oder jeweils mit abgegrenzten Bereichen für Folientastaturen. Somit hat er die Möglichkeit zwischen gar keiner Be-dienfläche oder der Belegung eines Areals bzw. beider Areale mit Tastaturfolien zu wählen. Weiterer Vorteil: Die Gehäusereihe ist flexibel bei der Bestückung, weil die Positionierung der Leiterplatten in alle drei Einzelteilen erfolgen kann. Anwendungsbereiche: Datenerfassungssysteme, Kommunikationstechnik, Analyse-, Diagnostik- und Therapieanwendungen, (eck)