20296.jpg

Wenglor

Wenglor: Der Lichtlaufzeitsensor Wintec ist durch einen komplexen Softwarealgorithmus gegen Störeinflüsse wie Reflexionen aus dem Hintergrund oder Beeinflussung durch benachbarte oder gegenüberliegende Sensoren geschützt und kann dadurch optische Erkennungsaufgaben meistern, die bislang als unlösbar galten. Ein weiterer Vorteil ist das zuverlässige Erkennen glänzender Oberflächen wie Metallteilen oder Folien sowie schwarzer Flächen. Der Sensor misst nur 50×50×20 mm, hat einen Arbeitsbereich von 0 bis 3 m und funktioniert im Temperaturbereich von -40°C bis +60°C.