45186.jpg

Moxa

Moxa: Gleichzeitig übertreffen die Switches die Anforderungen an den EMV-Schutz gemäß IEEE 1613 Class 2 und stellen null Datenverlust bei Übertragung mit Leitungsgeschwindigkeit sicher. Außerdem ermöglicht die Serie die Priorisierung kritischer Datenpakete wie Goose, SMVs und PTP und verfügt über einen speziell für die Automatisierung von Umspannwerken entwickelten Konfigurationsassistenten. Weitere Merkmale sind Gigabit-Ethernet, redundante Ringtopologien und isolierte 110/220-VDC/VAC-Spannungseingänge. Aufgrund des modularen Designs lassen sich bis zu vier Glasfaserschnittstellen und 24 10/100BaseT(X)-RJ45-Schnittstellen installieren. Dazu kommt die diagnostische digitale Glasfaser-Überwachungsfunktion DDM für ST, SC oder SFP. Zusammen mit der optionalen Verkabelung über die Front oder Rückseite ermöglichen diese Funktionen den Einsatz der Geräte in einer Vielzahl industrieller Anwendungen.