Die Robert Bosch GmbH hat zu Jahresbeginn die Mannesmann Rexroth AG voll übernommen. Dazu wurde der Aktienanteil (rund 82 Prozent) erworben, der bislang bei der Atecs Mannesmann AG, einer hundertprozentigen Tochter der Siemens AG, lag. Einen Anteil von 18 Prozent hatte sich Bosch bereits im Vorjahr durch die Einbringung des eigenen Geschäftsbereichs Automationstechnik in den gemeinsamen Geschäftsbetrieb der Bosch Rexroth AG gesichert. Im abgelaufenen Geschäftsjahr erzielte die Bosch Rexroth AG einen Umsatz von rund 3,9 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist auf den Geschäftsfeldern Industriehydraulik, Mobilhydraulik, Pneumatik, Montage- und Lineartechnik, Elektrische Antriebe und Steuerungen sowie Service tätig und beschäftigt derzeit knapp 26 000 Mitarbeiter.