Dieses ESM-Starter-Kit aus ESM-Prozessorkarte (PC oder PowerPC), universellem Träger-Board und Zubehör ermöglicht den wirtschaftlichen Einstieg in ein Embedded-Projekt. Damit ist eine maßgeschneiderte Elektronik mit geringem Entwicklungsaufwand realisierbar. Das Starter-Kit im ATX-kompatiblen Format hat einen ESM- und drei PCI-Steckplätze sowie USB-, serielle Schnittstellen, IDE, Floppy, TFT, VGA und Touch.


ESM-Module sind komplette Single-Board-Computer auf SOM-Basis. Die für die jeweilige Anwendung typische Ein-/Ausgabe wird auf einer spezifischen Trägerkarte realisiert. Das Kit ist in jeder Position an jedem Gerät montierbar, lässt sich aber auch in einem Standard-PC unterbringen, wobei drei zusätzliche PCI-Steckplätze auf der Trägerkarte das Zustecken von Standard-Erweiterungskarten im PC erlauben. Außerdem kann das Starter-Kit durch ein PC/104-Plus-Modul erweitert werden, das auf das ESM-Modul gesteckt wird.


 Halle 7, Stand 175