15664.jpg

Etwa alle zwei Jahre hat der Maschinenhersteller Essemtec in der Vergangenheit ihre Gebäude in Aesch am Schweizer Hallwylersee erweitert. Im Juli 2008 lud Martin Ziehbrunner, CEO des schnell wachsenden Unternehmens, schon wieder zur Eröffnungsfeier. Diesmal wurde ein architektonisch sehr spannender Neubau eingeweiht, der nicht nur zusätzliche Produktionsfläche sondern auch Büroräumlichkeiten und den Mitarbeitern eine grosse, freundliche gestaltete Kantine enthält. Das neue zweistöckige Gebäude wurde optimal auf die zur Verfügung stehende Fläche eingepasst. Die Räume sind deshalb nicht langweilig viereckig, sondern bieten eine spannende Grundfläche. Im Erdgeschoss ist die Produktion der FLX- und CSM-Bestückungsautomaten eingezogen. Im ersten Stock finden die Entwicklungsingenieure und Produktmanager viel Raum für gute Ideen und vor allem Arbeitsplätze mit viel mehr Licht als bisher. Mit heute über 100 Mitarbeitern wurde es in der Vergangenheit bei Miterbeitermeetings meist sehr eng im alten Vorführraum. Deshalb wurde im Neubau eine grosszügige Kantine realisiert, die nun auch bei grösseren Anlässen genügend Sitzplätze zur Verfügung stellt.