Takeshi Kameda (ETG Repräsentant Japan), Prof. Dr. Yukihiro Nakamura (Präsident, ASTEM), Martin Rostan (Executive Director, ETG) und Eiji Ikeno (Bereichsleiter Motion Control, Omron) bei der Eröffnungszeremonie

Takeshi Kameda (ETG Repräsentant Japan), Prof. Dr. Yukihiro Nakamura (Präsident, ASTEM), Martin Rostan (Executive Director, ETG) und Eiji Ikeno (Bereichsleiter Motion Control, Omron) bei der Eröffnungszeremonie

Die Ethercat Technology Group (ETG) hat in Kyoto, Japan, das erste Ethercat Test Center (ETC) außerhalb Europas eröffnet. Mit dem neuen Test Center, das vom Advanced Software Technology and Mechatronics Research Institute of Kyoto (ASTEM) betrieben wird, trägt die ETG der großen Anzahl von Ethercat-Geräteherstellern in Japan Rechnung. Das Kyoto Test Center soll in wenigen Wochen voll betriebsbereit sein und insbesondere die japanische und asiatische Ethercat-Gemeinschaft unterstützen. Im Rahmen der Eröffnungszeremonie unterschrieben ETG Executive Director Martin Rostan und Dr. Nakamura die ETC Kooperationsvereinbarung. Statt des traditionellen Eröffnungsbandes wurde anschließend ein gelbes Ethernet-Kabel zerschnitten, um an die für Ethercat genutzte Basistechnologie zu erinnern. Der Eröffnung wohnten Repräsentanten der Stadt Kyoto ebenso bei wie Vertreter des lokalen ETG Mitglieds Omron, der zwar technische Unterstützung beim Aufbau des Test Centers leistet, aber nicht in dessen Betrieb eingebunden ist.