Der hybride Rundsteckverbinder CHC überträgt auf mehreren Kontakten im gleichen Gehäuse Ethernet-Daten und Ströme bis zu 10 A.

Der hybride Rundsteckverbinder CHC überträgt auf mehreren Kontakten im gleichen Gehäuse Ethernet-Daten und Ströme bis zu 10 A. TTI

Der Spezialdistributor für  elektronische Bauelemente TTI führt in seinem Sortiment neuerdings den Circular Hybrid Connector (CHC) seines strategischen Partners im TE Connectivity. Acht Leistungs- und vier Datenkontakte vereint der Hybrid-Rundsteckverbinder in einem Gehäuse und ist für leistungsfähige Datenverbindungen und Ströme bis zu 10 A ausgelegt. Der Steckverbinder bietet eine sehr zuverlässige Verbindungstechnik und erfüllt die hohen Anforderungen an Langlebigkeit und Qualität für Echtzeit-Ethernet-Anwendungen in der industriellen Automation.

Die Möglichkeit, Strom, Signale und Daten in einem einzigen Steckverbinder zu übertragen, gibt dem Kunden mehr Flexibilität bei der Maschinenkonfiguration, was Zeit und Kosten sparen hilft. Der zum Busstandard VARAN kompatible Steckverbinder ermöglicht kürzere Umrüstzeiten und durch die vereinfachte Verkabelung lässt sich die Installation in der halben Zeit bewerkstelligen.

Optional gibt es den hybriden Rundsteckverbinders CHC in der Ausführung 11 Pin + Schutzleiterkontakt sowie als Leiterplatten-, Einbau- und Kabelsteckverbinder. Darüber hinaus sorgen die robuste Auslegung der Kontakte mit mehreren Kontaktpunkten sowie eine Rastfeder aus rostfreiem Stahl für eine längere Lebensdauer. Die vergoldeten, versilberten und verzinnten Kontakte sind ideal für die Anforderungen der Industrieautomation geeignet, wobei die Dichtungsringe die entsprechende Dichtheit gemäß Schutzart IP67 gewährleisten. Der Circular-Hybrid-Connector von TE ist im hydraulikölfestem Kunststoffgehäuse oder im geschirmtem Metallgehäuse erhältlich. Eine Drehschnappverriegelung sorgt auch in stark stoß- und schwingbelasteten Umgebungen bis 25 g für eine sichere und dauerhafte Steckverbindung.