Ethernet-Switches der Serie JetNet 4500 sind auf DIN-Schienen sowie an der Wand montierbar und haben für eine gute Wärmeabfuhr und zum Schutz der Elektronik gegen raue Umgebungsbedingungen ein stabiles Aluminiumgehäuse mit der Schutzart IP30. Die redundanten Spannungsversorgungsanschlüsse 12 bis 32 VDC mit Polaritätsschutz erhöhen die Betriebssicherheit. Ein Relais-Alarmausgang erlaubt das Signalisieren einer Fehlfunktion am Einbauort. Alle Switches lassen sich in einem Temperaturbereich von -10 °C bis 70 °C betreiben, daneben ist ein erweiterter Bereich von -40 °C bis 80 °C möglich.


Mit Hilfe des selbstheilenden Korenix Super Ring werden Netz-Wiederherstellungszeiten von unter 300 ms erzielt. Administration über Web-Browser, VLAN, QoS, IGMP Snooping, RMON und SNMP bilden weitere Details. Es lassen sich mehrere Superringe redundant miteinander verbinden, was die Netzwerkzuverlässigkeit steigert und Dual Homing unterstützt. (rm)


 


579iee0306