Industrial Ethernet-Switches der Familie EIS-XX-SNMP-10100 schließen die Lücke bis zu 24 Ports in einem auf Hutschiene montierbaren Gehäuse. Dabei ist die Portanzahl von zehn bis 24 variabel. Die Platzierung der Ports auf der Bottom- und auf der Topseite sorgt für hohe Übersichtlichkeit. Auf der Frontseite herrscht uneingeschränkte Sicht auf alle wichtigen Funktionen. Hier befinden sich auch die Fiberoptik-Ports. Je nach Typ reichen die Übertragungswege bis 2 km (multimode) oder bis 15 km (single mode). Die Geräte decken einen Temperaturbereich von -40 bis +75 °C ab, wobei eine LED Über- oder Unterschreitung der Betriebstemperatur signalisiert. Ein Relaisausgang dient der Einbindung in SPSen. Es gibt die Geräte in den Versionen unmanagt, statisch konfigurierbar oder SNMP.