Ethon und IT-Concepts Automotive haben eine Lücke im Bereich Informations- und IT-Sicherheit geschlossen.

Ethon und IT-Concepts Automotive haben eine Lücke im Bereich Informations- und IT-Sicherheit geschlossen. Fotolia

Unternehmen, die ihre IT-Sicherheit auf den aktuellen Stand bringen wollen, haben nun nur noch einen Ansprechpartner. „Bisher waren viele Köche erforderlich, um den Sicherheitsschutz zu aktualisieren“, erklärt Gernot Joswig, Prokurist von IT-Concepts Automotive. „Das ist jetzt nicht mehr erforderlich. Das hat viele Vorteile. Durch unsere Partnerschaft decken wir den gesamten Lebens-zyklus ab.“

Das Ziel von Ethon und IT-Concepts Automotive ist, das Risiko eines Angriffs zu reduzieren und damit wirtschaftliche Schäden zu minimieren. „Wir haben langjährige Erfahrungen in den Bereichen ISO 27001 und Kritis“, sagt Andreas Gabriel, verantwortlicher Bereichsleiter Informationssicherheit bei Ethon. „Mit einem Schlag verfügen wir nun über sehr viele qualifizierte Mitarbeiter mit ganz viel Know-how“, freut sich Jochen Haller, Geschäftsführer Ethon. Informationssicherheit soll die Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität von Daten sicherstellen.

Die aktuellen und zukünftigen Kunden sollen von den Erfahrungen in der Automobilbranche, im produzierenden Gewerbe sowie in der Digitalwirtschaft profitieren. Im Bereich Informationssicherheits-Managementsysteme – wie nach ISO 27001 oder dem VDA-Fragenkatalog – wird der komplette Lebenszyklus angeboten – von der Erstberatung, über die Implementierung und die Auditierung bis hin zur Zertifizierung und Rezertifizierung.