Gleichmann Electronics-Geschäftsführer Thomas Klein (links) und Georg Jedelhauser, Vice President Sales Industry der Elmos Semiconductor AG, wollen Industrie-Kunden mit innovativen Produkten, Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und hoher Qualität zu vernünftig

Gleichmann Electronics-Geschäftsführer Thomas Klein (links) und Georg Jedelhauser, Vice President Sales Industry der Elmos Semiconductor AG, wollen Industrie-Kunden mit innovativen Produkten, Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und hoher Qualität zu vernünftig

Die in Dortmund ansässige Elmos Semiconductor AG hat der Gleichmann & Co. Electronics GmbH mit Wirkung zum 1. August 2008 als ersten Bauelemente-Distributor die europaweiten Vertriebsrechte für ihre komplette Halbleiter-Produktpalette übertragen. Wie Georg Jedelhauser, Vice President Sales Industry, bei der Vertragunterzeichnung mit Gleichmann Electronics-Geschäftsführer Thomas Klein betonte, wolle man durch die vertriebliche Kooperation mit einem technisch kompetenten, Design-in-orientierten Vertriebspartner mittelfristig die Präsenz in allen Industriebereichen deutlich stärken.

Derzeit fertigt Elmos auf etwa 6500m2 Produktionsfläche an den beiden deutschen Standorten Dortmund und im nahen Duisburg jährlich über 150 Millionen Chips auf 6- und 8-Zoll-Wafern. Das Produktportfolio umfasst dabei neben Standardprodukten, wie z.B. Transceiver für FlexRay und LIN, Step-down-Convertern, LED-Treibern, DC/DC-Wandlern, Motor-Control-/ Ripple-Counter-ICs, optischen Sensorbausteinen, Drucksensoren oder Sonnenstandsensoren auch kundenspezifische Lösungen wie Mixed-Signal-ASICs und komplette Mikrosysteme, letztere als Symbiose aus Sensor, Auswerteelektronik und speziellem Gehäuse. Besonders stolz ist man bei Elmos auf zwei neuartige Verfahren bzw. Produktlinien namens High Ambient Light Independent Optical System (Halios) und VirtuHall.

Bei Halios handelt es sich um ein innovatives und in seiner Art einzigartiges Annäherungskennungssystem, mit dem sich unter anderem Schaltvorgänge auf Entfernungen von bis zu 3 m optisch auslösen lassen. Durch seine Gestenerkennung erlaubt Halios zudem völlig neue Konzepte für das berührungslose Bedienen von Geräten. VirtuHall hingegen ist ein neuartiges Verfahren zur sensorlosen Positionsbestimmung bei bürstenlosen Gleichstrommotoren.