Conley, der seit März 2017 dem Everspin-Vorstand angehört und bereits an der Neuausrichtung des Unternehmens mitgearbeitet hat, löst Phill LoPresti als CEO ab. Vor seinem Engagement bei dem MRAM-Hersteller bekleidete Conley bis Juli 2016 verschiedenene Positionen bei San Disk. Zuletzt war er dort als Senior Vice President und CTO für die strategische Innovationsentwicklung zuständig. Davor hatte er das dortige Client-Storage-Geschäft aufgebaut.

Everspin

Kevin Conley, künftiger CEO von Everspin, hält aus seiner Zeit als Entwickler über 80 Patente auf dem Gebiet der nichtvolatilen Speicher. SanDisk

„Kevins Erfahrung in der beim Aufbau wachstumsstarker Technologieunternehmen, einschließlich des marktführendenn SSD-Geschäft beim Flash-Mermory-Pionier San Disk, macht ihn zur idealen Wahl, um Everspins Vorstellung von hoch belastbaren, schnellen und ausdauernden MRAMs umzusetzen, die in Computeranwendungen allgegenwärtig sind“, sagt Everspins Vorstandsvorsitzender Geoff Tate.