Spansion gibt die Eröffnung eines neuen Design Center für integrierte Schaltungen (IC) in Suzhou, China, bekannt. Es befindet sich auf dem Gelände einer bestehenden Fertigungsniederlassung von Spansion und in strategischer Nähe zu zahlreichen großen Consumer-Elektronikherstellern. Spansion ist das weltweit größte ausschließlich auf Flash-Speicher spezialisierte Unternehmen und das neue Zentrum ist das achte in seinem weltweiten Engineering-Netzwerk, zu dem auch die Münchener Niederlassung mit ihrem Center of Excellence für Automotive-Lösungen gehört.
Ein Team von zunächst 10 Ingenieuren wird an der Entwicklung von System-on-Chip (SoC)-Lösungen arbeiten, in denen die MirrorBit Flash-Memory-Bausteine von Spansion mit Logikbausteinen kombiniert werden. Spansion will den Standort innerhalb von drei Jahren auf 50 Entwickler ausbauen und die verfügbaren Ressourcen für die System- und Softwareentwicklung erweitern. Das Design Center wird voraussichtlich Mitte 2007 in vollem Umfang arbeitsfähig sein.
Die Leitung des neuen Centers übernimmt Pern Shaw, der mit 30 Jahre Erfahrung in der Branche über umfassendes Know-how im Bereich IC und Design-Management verfügt. Shaw hatte als Entwicklungsleiter bei Motorola bereits ein ähnliches Design Center in der Nähe von Suzhou erfolgreich etabliert und betrieben. In seiner letzten Position war er als Chief Technology Officer für China Core Technologies tätig.
Das weltweite Design-Netzwerk von Spansion umfasst sieben weitere Design Center und spezialisierte Centers of Excellence in verschiedenen Teilen der Welt:
– Austin: Dies ist auch der Standort einer der größten Fertigungsniederlassungen von Spansion, der Fab 25. Das Design-Team in Texas ist auf die Entwicklung von Treibern und Software-Plattformen sowie auf die Entwicklung von Lösungen zur Integration der Mirrorbit Flash-Memory-Bausteine mit Logikkomponenten spezialisiert.

– Peking: In der Nachbarschaft einiger der weltgrößten Mobiltelefon-Hersteller unterstützt das chinesische Design-Team von Spansion die Partner bei der Entwicklung von System-Referenzdesigns. Der Standort entwickelte Demo- und Benchmarking-Plattformen für die Flash-Verifizierung auf Systemebene.

– München: Die Spansion-Niederlassung in München befindet sich in der Nähe zahlreicher führender Automobil- und Elektronik-OEM und ist das weltweite Center of Excellence des Unternehmens für die Entwicklung von Automotive-Lösungen.

– Paris: Die Europazentrale von Spansion ist gleichzeitig das weltweite Center of Excellence für die Entwicklung von Sicherheitsstandards und -technologien.

– Seoul: Die koreanische Niederlassung von Spansion ist der führende Standort für die Entwicklung von Mobiltechnologie. Das Design-Team kooperiert mit OEM und ODM zur Optimierung der Subsystem-Leistung unter Verwendung von Flash-Memory-Komponenten von Spansion.

– Sunnyvale: Am Hauptsitz des Unternehmens im Silicon Valley arbeitet ein Entwicklungsteam an Lösungen zur Hardware- und Software-Verifizierung auf Systemebene.

– Kawasaki: Das Engineering-Team von Spansion in Japan erfüllt Aufgaben auf Systemebene und entwickelt kundenspezifische Hardware und Software für Plattform-Entwickler.

Spansion
Tel (+33 1) 47 48 22 07