DIN-Rail-Netzteile der DPC-Serie MEV Elektronik

DIN-Rail-Netzteile der DPC-Serie MEV Elektronik

MEV: Dabei bietet die Serie die gängigen Ausgangsspannungen von +5 bis +48 VDC. Die Ausgangsspannung ist bis zu 130 % der Nominalspannung einstellbar, um ungewöhnliche Spannungen zu generieren oder Leitungsverluste auszugleichen. Alle Modelle haben eine grüne LED zum Signalisieren der Ausgangsspannung. Die Leerlaufleistungsaufnahme liegt zwischen weniger als 0,3 W (DPC30) und weniger als 0,5 W (DPC70). Über den gesamten Eingangsspannungsbereich und im Temperaturbereich von -25 bis 50 °C steht die volle Ausgangsleistung zur Verfügung. Der Betriebstemperaturbereich reicht bis 70 °C. Die Geräte erfüllen die Anforderungen der Sicherheitsnorm IEC/EN60950-1, die Vorgaben der EN55032 Klasse B für leitungsgebundene und abgestrahlte EMV und sind darüber hinaus nach UL508 für Industrial Control Equipment zertifiziert. Typische Applikationen umfassen Produktionsautomatisierung, Prozesskontrolle und andere Industrieanwendungen.