Hüthig: Die Frage nach der Betriebssicherheit aller Betriebsmittel, die von einer elektrischen Anlage versorgt werden, hat an Bedeutung gewonnen. Planer, Endkunden und Betreiber sind folglich gleichermaßen auf Unterstützung bei der richtigen Auswahl elektrischer Betriebsmittel und deren Errichtung angewiesen. Unter diesen Gesichtspunkten wurde das ‘Planungskompendium Energieverteilung’ von Schneider Electric entwickelt. Zunächst wird der methodische Ansatz dargestellt und in den anschließenden Kapiteln wird jeweils einer der acht notwendigen Planungsschritte für die Anlagenauslegung im Detail abgehandelt: vom Anschluss an das Versorgungs-, bzw. Verteilnetz des Netzbetreibers über Schutz gegen elektrischen Schlag und Schaltgeräte bis zur Blindleistungskompensation und Oberschwingungserfassung. Weitere Kapitel befassen sich im Besonderen mit Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen (Installationsverteiler) für den Wohn- und Geschäftsbereich und mit Anforderungen für Räume und Orte besonderer Art.