Das „GNU Image Manipulation Program“, kurz GIMP, ist ein Bildbearbeitungsprogramm, das von Peter Mattis und Spencer Kimball geschrieben wurde. Es unterliegt den Bestimmungen der GNU General Public License (GPL) und darf somit frei verbreitet werden. Unter den Open-Source-Projekten nimmt es sicherlich eine besondere Stellung ein: Als wohl umfangreichstes und ausgereiftestes Bild- und Gratikbearbeitungsprogramm unter Linux stellt es heute einen Quasi-Standard für das freie Betriebssystem dar. Weil seit geraumer Zeit auch Versionen für Windows existieren, wird es zunehmend als eine beliebte – und zudem sehr leistungsfähige – Alternative zu teuren kommerziellen Produkten angesehen. Vielleicht nicht allgemein bekannt ist, dass der Pinguin Tux, das Linux-Maskottchen, von Larry Ewing mit Hilfe einer frühen GIMP-Version geschaffen wurde.


Das vorliegende, komplett vierfarbige Buch von Tobias Hauser wendet sich an Anwender, die bereits Erfahrungen auf dem Gebiet der Grafik und Bildbearbeitung haben. In sehr anschaulicher Form werden die wichtigsten Themen der digitalen Bildbearbeitung aus der Sicht von GIMP erläutert und die entsprechenden Funktionen und Arbeitstechniken beschrieben. Besonderen Wert legte der Autor in seiner Darstellung auf den Bezug zur Praxis. Er verschweigt nicht, sein Handwerk mit Photoshop erlernt zu haben, was man anhand der immer wieder auftauchenden, nützlichen Querverweise nachvollziehen kannn.


Insbesondere im Bereich Webdesign, der Domäne von GIMP, erfahren ambitionierte Anwender und Bildbearbeitung-Profis, wie sie mit dieser freien Software erstklassige Ergebnisse erzielen, die bislang – wenn überhaupt – nur mit kommerziellen Produkten möglich waren. Das Buch behandelt GIMP im Allgemeinen und beschränkt sich nicht auf ein Betriebssystem. Die zahlreichen Abbildungen wurden unter KDE und SuSE-Linux aufgenommen. Jedoch haben die dargestellten Arbeitsschritte auch unter Windows ihre volle Gültigkeit, was den Nutzerkreis dieses Buches sicherlich erweitern kann.


Das Tutorial von Jakub Steiner zum Erstellen von Icons rundet dieses Werk zu einem sehr nützlichen Praxisführer ab. Zahlreiche Screenshots illustrieren die einzelnen Arbeitsschritte und sorgen so für eine gute Verständlichkeit des Inhalts. Die gut nachvollziehbaren Erläuterungen und die hervorragende Druckqualität tragen zum ausgezeichneten Gesamteindruck bei und lassen den – zugegeben – nicht geringen Preis als angemessen erscheinen.
(Gunthart Mau)


Aus dem Inhalt:
Grundlagen / Auswahlen und Masken / Ebenen / Farben / Farbkorrektur / Malen und Retuschieren / Filter / Text / Webanwendungen / Script-Fu / Icons erstellen (Tutorial)



GIMP Praxisführer

Bildbearbeitung und -gestaltung unter Linux.
Von Tobias Hauser mit einem Tutorial von Jakub Steiner.


SuSE Press, Nürnberg. dt., 1. Auflage 2002
geb., 320 Seiten, EUR 45,50 / sFr 77,-
ISBN 3-934678-80-7