Wenn die Konjunkturlage schlecht ist, müssen viele Unternehmen rationalisieren. Das Motto der Motek 2009 ,Effizienzsteigerungen durch rationellere Montage und Automatisierung’ gewinnt deshalb noch stärker an Bedeutung. In diesem Jahr richtet der Veranstalter P.E. Schall zum ersten Mal den Fachkongress ,Mit Blick in die Zukunft’ aus. Auf dieser Kommunikationsplattform sollen Trendthemen, branchenübergreifende Technologiestrategien, wirtschaftliche Hintergründe und gemeinsame Projekte vorgestellt und diskutiert werden. Teilnehmer sind Anwender, Technologieanbieter, Vertreter von Forschung und Entwicklung sowie weitere Institutionen. Der Fokus des Kongresses liegt auf Mechatronik, Prozesskettenabbildung, Mikrosystemtechnik, Forschung und Bildung. Live erleben können die Teilnehmer die vorgestellten Themen bei den Sonderschauen und in den Themenparks. Diese informieren in drei Einheiten auf einer Gesamtfläche von etwa 700m2 über Mechatronik, Mikrosystemtechnik sowie über Bildung und Forschung. Die 28. Motek findet vom 21. bis 24.09.2009 auf der Neuen Landesmesse in Stuttgart statt. Ende Januar betrug der Buchungsstand 70% der Vorjahresflächen.

Für die Aussteller aller Messen der Schall Gruppe gibt es künftig zur üblichen Katalogpauschale einen kostenlosen Zusatznutzen. Auf einem Online-Messestand können Aussteller Informationen über ihr Unternehmen und ihre Produkte bereitstellen. Da die Messekataloge in ihrer ausführlichen, gedruckten Form mittlerweile zu umfangreich und schwer sind, werden die Aussteller nur noch mit Firmennamen und Adressen gelistet sein. Über das Internet kann sich dafür jeder nach ausgewählten Kriterien seinen persönlichen Messekatalog als pdf zusammenstellen.

900iee0509