Die Themen „Funktionale Sicherheit“ bzw. SIL (Safety Integrity Level) sowie die Umsetzung der Normen IEC 61508/IEC 61511 und der Richtlinie VDI/VDE 2180 in die Praxis sind Schwerpunkte des Fachsymposiums „SIL in der Praxis“, das am 24. Oktober 2007 in Ratingen stattfindet. Dort zeigen Experten von Endress+Hauser, Hima, Pepperl+Fuchs und Samson sowie ein Fachreferent des TÜV SÜD Industrie Service anhand der durchgängigen Architektur eines Sicherheitskreises Wege zum Erreichen der geforderten Anlagensicherheit.Vertieft werden die Themen Einsatz sicherer Sensorik, die IEC 61508/11-konforme Erstellung des Anwenderprogramms sowie die Anforderungen an die Aktorik. Der Spezialist des TÜV informiert über die normative Basis zur Risikoreduzierung in Prozessanlagen und die Grenzen der SIL-Betrachtung. An einem Demonstrationsmodell eines Sicherheitskreises können die Teilnehmer ihr Wissen vertiefen.