Dr. Reinhard Hüppe (53) tritt mit Wirkung zum 1. September 2003 in die Geschäftsführung des Fachverbandes Automation im Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) e.V. ein.
Hüppe übernimmt im Fachverband Automation die neu geschaffene Funktion des Sprechers der Geschäftsführung. Hüppe war bislang als Geschäftsführer der Assembléon Deutschland GmbH in Kassel tätig, einer hundertprozentigen Tochter der Philips NV. Mit dem Eintritt von Hüppe bereitet der ZVEI das altersbedingte Ausscheiden von Knut Rothstein zum 31. Januar 2004 vor . Rothstein ist bis dahin Geschäftsführer des Fachverbandes Automation und steht außerdem dem Fachbereich ‘Messtechnik und Prozessautomatisierung‘.
Zum 30. April 2004 wird zudem Dr. Helmut Sturm, Mitglied der Geschäftsführung des Fachverbandes Automation und Geschäftsführer des Bereiches ‘Schaltgeräte, Schaltanlagen, Industriesteuerungen‘ aus dem ZVEI ausscheiden, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zuzuwenden. Weiterhin in der Geschäftsführung des Fachverbandes Automation bleibt dagegen Werner Blaß, der auch künftig die Geschäfte des Fachbereiches Elektrische Antriebe führt. (ch)