Jörg Meyer, Geschäftsführer Fachverbands FED, sucht für den neu ausgerichteten E²MS-Award „Leuchtturmprojekte in Firmenkultur und Geschäftsprozessen“ in der EMS-Branche.

Jörg Meyer, Geschäftsführer Fachverbands FED, sucht für den neu ausgerichteten E²MS-Award „Leuchtturmprojekte in Firmenkultur und Geschäftsprozessen“ in der EMS-Branche.FED

Jörg Meyer, Geschäftsführer des FED, sagte dazu: „Ziel unserer Änderung war, den Aufwand beim Erstellen der Bewerbung auf ein Minimum zu reduzieren.“ Die bisherigen Kategorien wurden auf drei Themen reduziert: Firmenkultur, Prozessinnovationen und Produktinnovationen. Die prämierten Projekte sollen „Leuchtturmprojekte“ sein, betont Meyer, „die einen Erfolgspfad im EMS-Geschäft aufzeigen und die hiesige Elektronikfertigung im internationalen Wettbewerb stärken“. E2MS steht für „Electronics Engineering and Manufacturing Services“, das heißt die umfassenden Dienstleistungen aller Wertschöpfungsstufen von elektronischen Baugruppen, Systemen und Geräten. Der Preis wird im Zwei-Jahres-Rhythmus verliehen, das nächste Mal am 25. September 2015 während der FED-Jahreskonferenz in Kassel. Bewerbungsschluss ist am 22. Juni.