AOI-System prüft nun auch THT-Lötstellen im Werkstückträger-Rücktransport

AOI-System prüft nun auch THT-Lötstellen im Werkstückträger-Rücktransport Göpel

Mit diesem Inspektionssystem ist nun auch die Prüfung von THT-Lötstellen im Werkstückträger-Rücktransport einer Fertigungslinie möglich. Die in den AOI-Systemen der OptiCon-Serie enthaltene Multispektralbeleuchtung wurde um zusätzliche Beleuchtungsvarianten erweitert. Die neu entwickelte CoaxFlash-Beleuchtung bietet eine erhöhte Erkennungssicherheit bei der Fehlererkennung auf spiegelnden Oberflächen (z.B. Pads) sowie bei der Detektion von Passmarken. Aufgrund zahlreicher Nachfragen bieten die AOI-Systeme von Göpel Importmöglichkeiten für Prüfprogramme anderer AOI-Anbieter. Dadurch wird Anwendern der Umstieg auf AOI-Systeme der OptiCon-Familie erleichtert. Das AXI-System OptiCon X-Line 3D wird mit neuen Features in der Systemsoftware XI-Pilot 3.1 aufwarten. Dabei kann nun eine Steigerung der Geschwindigkeit der Röntgenbildrekonstruktion um Faktor 5 erreicht werden. Außerdem bietet die Software die Möglichkeit der Überlagerung von AOI-Bilddaten in der topoView-Darstellung zur vereinfachten Interpretation von Röntgenbildern. Das System wartet außerdem mit neuen Features für den Reparaturplatz zur schnellen und einfachen Bewertung von Röntgenfehlerbildern mittels topoView auf. Auf dem Gebiet des elektronischen Testens, Programmierens, Validierens und Emulierens mittels JTAG/Boundary Scan demonstriert man die technischen Vorzüge seiner umfangreichen Software- und Hardwarelösungen.

Productronica 2013: Halle A1, Stand 239