Mit dem Pulse Pattern Generator/Error Detector D3186/3286 von Advantest bietet Rohde & Schwarz eine Testlösung im Bereich High Speed-Datenübertragung. Das Kombigerät arbeitet von 150 Mbit/s bis 12,5 Gbit/s und ist konzipiert für Forschung, Entwicklung sowie Produktion von Komponenten und Systemen mit den Übertragungstechnologien SDH, SONET, ATM und Gigabit-Ethernet. Das Kombigerät besteht aus Pulse Pattern Generator und Error Detector und bietet als Testsignal neben verschiedenen Pseudo-Zufallsfolgen und fest programmierbaren Word-Bitmustern auch die Möglichkeit, SDH/SONET-Rahmen nachzubilden.


Die Ausgangssignale des Messgerätes sind gekennzeichnet durch minimale Jitterwerte sowie steilen Taktflanken. Der komplemenläre Datenausgang ist flexibel einstellbar und hat eine Amplitudenauflösung von 10 mV sowie 1 ps im Phasenbereich. Der Ausgangsamplitudenbereich kann optional auf 3 V erweitert werden. Diese Funktion ist besonders wichtig für spezielle Anwendungen wie EA Modulatoren und bisher weltweit einzigartig.


Zur Auswertung sind neben der Bitfehlerrate über die komplette Messzeit auch die Evaluierung in bestimmten Zeitintervallen oder Bitfolgen (Pattern) möglich. Somit können sowohl statistische Fehler erfasst als auch patternabhängige und systematische Fehler eingekreist werden. Fehlerprotokolle werden über GPIB- oder Drucker-Schnittstelle ausgegeben. Eine Software zur Erstellung von Bitmustern ist optional erhältlich.