46111.jpg

Euchner

Euchner: In Kombination mit dem Auswertegerät ermöglicht der Sperreinsatz mit der Funktion als Lesekopf das sichere Betreten von Gefahrenräumen. Bevor das autorisierte Personal die Anlage betritt, wird der transpondercodierte CKS-Schlüssel (Unikat) aus der Schlüsselaufnahme gezogen und mit in die Anlage genommen. Sollte sich die Schutzeinrichtung unbeabsichtigt schließen, kann die Anlage nicht starten, da der gültige Unikat-Schlüssel nicht gesteckt ist und somit die Sicherheitsausgänge nicht durchschalten können. Bedingt durch die Unicode-Auswertung der Transponder ist eine Manipulation mit einem weiteren CKS-Schlüssel nicht möglich. Außerdem ist das Gerät mit zwei LED-Anzeigen für die Statusanzeige ausgestattet sowie einer AP-Schnittstelle mit Querschlussüberwachung der beiden OSSD-Sicherheitsausgänge. Das komplette System erfüllt die Anforderungen aus der EN ISO 13849-1 mit PL e / Kategorie 4.

Packaging Components 2014, Halle CS, Stand 103