Der Feldbus-Koppler von Wago Kontakttechnik erfüllt die Ethernet Powerlink V2.0-Spezifikationen. Bis zu 64 E/A-Klemmen können an dem Koppler betrieben werden. Die Applikationsschnittstelle basiert auf dem CANopen-Kommunikationsprofil DS 301 von CAN in Automation. Der Vorteil von Ethernet Powerlink ist, dass es einerseits auf Standard Ethernet basiert, andererseits aber auch höchste Anforderungen an Deterministik und Zykluszeit erfüllt. Dies prädestiniert das Protokoll für Anwendungen mit harten Echtzeitbedingungen, aber auch für den zeitlich definierten Transport großer Datenmengen. (boe)


HMI 2006: Halle 11, Stand C64


 


567iee0406