Bei der offen gelegten Fernsteuer-Schnittstelle Vicorem für intelligente Kameras muss die Bedienoberfläche nur einmal erworben werden. Es ist eine einheitliche Steuerung aller Hardware-Varianten – vom einfachen Smart Camera Sensor bis zur vernetzten Mehrkamera-Lösung – möglich. Das Update von Hard- und Software erfordert keinen besonderen Aufwand. Individuelle Oberflächen und Funktionsblöcke lassen sich einfach erstellen.


Mit den vorliegenden DLL-Dateien lässt sich die Smart Camera in die eigene Software einbinden. Für die Nutzung der Fernsteuer-Schnittstelle wird die Kommunikation zwischen dem Bildverarbeitungssystem und einem Host über eine RS-232-C- oder Ethernet-Verbindung aufgebaut. Andere Schnittstellen wie Profibus, Interbus, CAN oder eine Echtzeitankopplung an S7-Steuerungen sind ebenfalls realisierbar. Über diese Wege werden Befehle und Meldungen ausgetauscht.