application-01.jpg

Pro-face

Die App ist sowohl für iOS als auch Android verfügbar. Eine prozessabhängige Bedienung, Screenshots sowie der synchrone und asynchrone Zugriff sind weitere Leistungsmerkmale. Sie kann außerdem Alarminformationen aus der Anlage direkt anzeigen.

Die Kopplung über WLAN in die lokalen Netze ist aber nur eine Hälfte des heute gebräuchlichen Funktionsumfangs eines Smart Phone oder Tablet-PC. Die andere: Das Nutzen von Datentarifen. Um den Weg aus dem Internet auf die lokale Anlage zu finden, braucht es noch etwas, um das ‚Durchgreifen‘ zu ermöglichen. Pro-face bietet hier das Internet-Gateway RAOI – Remote Access over Internet an. Das Gateway, verbunden mit der lokalen Anlage, ermöglicht laut Hersteller den sicheren Zugriff auf Produktionsanlagen sowie die Visualisierung über mobile Datennetzwerke beziehungsweise das Internet. Die Sicherheit wird per Punkt-zu-Punkt-Verschlüsselung realisiert. Anwender können sie über Gate-, Side- und Link-Manager verwalten. Daneben kann das Gateway auch über ein Smart Phone oder einen Tablet-PC angesprochen werden. Damit schließt sich die Lücke zwischen Internet und lokalem LAN. Nicht nur der Weg für die Remote-HMI-App wird über das Gateway ermöglicht: Auch der Zugang zu weiteren Komponenten wie SPS, Kameras oder ähnlichem ist vorhanden.

SPS IPC Drives 2015 – Halle 9, Stand 315