Der Itac Trace Server folgt dem Prinzip „einstecken und autark produzieren“ förmlich auf Knopfdruck. Unabhängig von einer zentralen Server-Landschaft kann eine Traceability-Lösung schnell integriert und zeitnah in Betrieb genommen werden. So können Systemfunktionalitäten, wie die Services Traceability und Material & Logistik der Itac MES Suite, auf einem autarken, anlagenspezifischen Embedded System für nur eine definierte Produktionslinie zur Verfügung gestellt werden. Dies spart ein umfassendes MES-Rollout. Alle auf einem Itac Trace Server gesammelten Informationen können zu jedem späteren Zeitpunkt in eine lokale oder auch werksübergreifende Cloud-basierte Itac MES Suite-Infrastruktur übernommen werden. Dadurch ist ein Upgrade auf ein anlagenübergreifendes MES mit einer Integration in die ERP- und PLM-Landschaft ohne größeren Aufwand möglich.

productronica innovation award: Halle A3, Stand 226