Geräte der Vari-Hygrostat-Baureihe mit integrierter Elektronik überwachen die Luftfeuchtigkeit in Schränken und Gehäusen. Beim Erreichen eines Sollwertes werden angeschlossene Geräte wie eine Schaltschrankheizung oder ein Lüfter eingeschaltet und so Kondensatbildung und Korrosion vermieden. Dabei sind die Schaltschwellen zwischen 40 und 90% relative Feuchte einstellbar. Eine integrierte Betriebsanzeige stellt den Schaltstatus des Relais dar. Der Clip am Gehäuse des Hygrostaten ermöglicht die schnelle Montage auf der Hutschiene.