Mit dem FIBEX Explorer pro bietet Vector Informatik einen Editor für das Field Bus Exchange Format (FIBEX) an. Damit erhalten FlexRay-Entwickler ein schnelles sowie detailliertes Verständnis der Daten und ihrer Zusammenhänge. Spezifische Kenntnisse des XML-basierten Dateiformats werden nicht benötigt. Auch das gezielte Erweitern bestehender FIBEX-Dateien um zusätzliche Entwicklungs-Frames oder Parameteränderungen für Systemtests sind damit realisierbar.

Das Werkzeug arbeitet direkt auf dem FIBEX-Datenmodell und ermöglicht das – wie im Standard geforderte – verlustfreie Bearbeiten der Daten. Zudem profitieren die Anwender davon, dass der Editor OEM-spezifische Erweiterungen der ASAM-standardisierten FIBEX-Versionen visualisiert. Der Editor bietet FlexRay-Entwicklern je nach Vorhaben diverse Ansichtsfenster: So lassen sich zum Beispiel Sende- und Empfangsbeziehungen von Frames oder Signalen darstellen und deren Eigenschaften direkt bearbeiten.

Wird ein Frame selektiert, zeigt eine entsprechende Ansicht den Sender, den Empfänger oder schedule-spezifische Informationen. Die Schedules selbst werden grafisch angezeigt, wobei Ansichts- und Filteroptionen hier Schedule-Analysen erleichtern. Auch das Editieren der FlexRay-Parameter von Clustern oder Steuergeräten ist möglich. Alle Daten lassen sich zusätzlich als aufbereitete XML-Rohdaten darstellen. Der Anwender navigiert mit Hyperlinks über die XML-Referenzen und wird dabei auf wichtige herstellerspezifische Informationen hingewiesen.

361AELeS08