FieldPoint-Modul bis 120 V

National Instruments präsentiert ein Modul für verteilte I/O-Systeme mit einer Auflösung von 12 bit und einem Eingangsbereich von ±120 V, mit dem sich präzise Messungen realisieren lassen. Das FieldPoint-Modul FP-AI-102 ist besonders für den Einsatz in Industrieumgebungen, Brennstoffzellentests und im Automotive-Bereich geeignet. Mit dem FP-AI-102 und NI?s dazupassender Software können Anwender nun direkt Prozesssignale hoher Spannung messen, ohne dass sie erst ein anwendungsspezifisches Signalkonditionierungssystem erstellen müssten.
Das Modul arbeitet mit allen anderen FieldPoint-Netzwerkmodulen zusammen, so auch mit den Modulen der Familie FieldPoint 2000. FieldPoint 2000 unterstützt LabVIEW Real-Time, mit dem sich embedded Mess-, Steuer- und Regelanwendungen entwickeln lassen. Durch die mitgelieferte Software “FieldPoint-Explorer” wird eine einfache Integration von verteilten I/O-Systemen gewährleistet, wodurch die Gesamtkosten des Systems reduziert, die Konfiguration und die Anwendungsentwicklung vereinfacht und die Anpassungsfähigkeit des Systems an künftige Bedürfnisse erhöht werden können.

National Instruments
Tel. (0662) 45 79 90-0
ni.austria@ni.com
http://www.ni.com/austria