Mit Hilfe der modularen FireWire-I/O-Linie FirePoint lässt sich ein komplettes Maschinensteuerungssystem aus Motion, Vision und I/O an einem einzigen FireWire-Maschinen-Backbone betreiben. Die I/O-Module sind zum Aufbau verschiedener Kombinationen einsetzbar. Sie Soft-CPU im Kern eines Moduls steuert die Ein- und Ausgabe und verwaltet die Kommunikation mit den anderen Modulen im 1394-FireWire-Netzwerk. Damit besitzt die I/O-Linie lokale Intelligenz. Digitale 24-V- Ein-/Ausgänge sind eine Standardfunktion.


Zusätzlich lässt sich der Funktionsumfang durch den Einsatz ergänzender Module wie zum Steuern von Schrittmotoren oder zur analogen Ein-/Ausgabe erweitern. Die I/O-Linie wird über ein genormtes 1394-FireWire-Kabel mit einem PC verbunden. Sie ist in einer DIN-Hutschienen-Version zur Installation in Schaltschränken und in einer 19″- Rack-Version für Maschinenhersteller zu haben.