Um Entwicklern bei der Lösung von Hardwareproblemen zu helfen und die Entwicklung zu beschleunigen, hat EBV Elektronik zusammen mit Texas Instruments (TI) die ‚First-Aid-Kit’-Initiative gestartet. Das Kit ist eine Sammlung von Lösungen, die Entwickler dabei unterstützt, typische Hardwareprobleme, wie die Anbindung eines Displays, die Begrenzung der I/Os, der Umgang mit unterschiedlichen Spannungen oder Adresskonflikte, zu bekämpfen.

Basierend auf den Standard Linear- und Logik-ICs von TI, beinhaltet das EBV-TI ‚First Aid Kit’ als eine Art Problemlösungsbox sowohl die Beschreibung verschiedener Probleme als auch eine Anleitung für deren Behebung sowie Beispiele und Dokumentationen, damit Forschungs- und Entwicklungsingenieure schneller zu ihrer Lösung gelangen. Um ein ‚First-Aid-Kit’ zu gewinnen, können sich die Leser der elektronik industrie unter infoDIRECT bis Ende Oktober registrieren.

404ei1008