Gemäß dem diesjährigen Messemotto „Inside tomorrow“stellt 3M nicht nur zukunftsweisende Neu- und Weiterentwicklungen vor, sondern macht sie zugleich vor Ort in realen Anwendungen erlebbar. Ein Beispiel dafür ist der e-Golf, den das österreichische Unternehmen Kreisel Electric mit einem Batteriepack ausgestattet hat. Für die Direktkühlung kommt die Hightech-Flüssigkeit Novec von 3M zum Einsatz. Sie sorgt für eine gleichmäßige Temperierung und ist gängigen Verfahren der Luft- oder Wasserkühlung deutlich überlegen. Batterien in Elektrofahrzeugen können dadurch kompakter ausfallen und deutlich höhere Reichweiten erzielen.

ACF-Klebstofffilme kommen zunehmend auch im Automobilbau zum Einsatz.

ACF-Klebstofffilme kommen zunehmend auch im Automobilbau zum Einsatz. 3M

Klebstofffilme für die Mikroelektronik

Neu für den deutschsprachigen Raum stellt 3M Anisotropic Conductive Films (ACF) vor. Diese Klebstofffilme enthalten elektrisch leitfähige Partikel und sind überall dort von Vorteil, wo es um platzsparende Bauweise geht. Sie schaffen zuverlässige elektrische Verbindungen von flexiblen auf starre Leiterplatten und ermöglichen damit neue konstruktive Lösungen in der Mikroelektronik. Neben Anwendungen in Consumer-Produkten kommen diese Klebstofffilme zunehmend auch im Automobilbau zum Einsatz – von Sensoren für Fahrassistenzsysteme bis zu Navigations- und Entertainmentkomponenten. Am Messestand lässt sich live mit einer Wärmebildkamera nachvollziehen, welchen Beitrag thermisch leitfähige Materialien für das Wärmemanagement in dicht gepackten Elektronikkomponenten leisten.

Wenn es um schnelle und sichere Verbindungen in der Elektronik geht, bieten sich Twin-Axial-Kabel von 3M an. Mit dem neuen Nullkraft-Steckverbinder Twinfix von CIS electronic lassen sich die falt- und knickbaren Kabel nun besonders einfach montieren. Ein Mini-Computer am Messestand demonstriert den Einsatz der flexiblen und halogenfreien Highspeed-Kabel bei der Gestaltung kompakter Komponenten.

electronica 2016: Halle B2, Stand 107