Intersil kündigt mit ISL78100 einen integrierten High-Power-LED-Treiber für Display-Hintergrundbeleuchtungen und Body-Electronic-Applikationen an. Der Baustein wurde speziell für die rauen Umgebungsbedingungen im Automotive-Bereich entwickelt. Der ISL78100 im 4 mm x 4 mm x 0,9 mm messende 20-poligen QFN ist flexibel und lässt sich so konfigurieren, dass er eine bis acht HB-LEDs ansteuert und entweder in Boost-, Buck- oder SEPIC-Konfiguration betrieben wird. Der Baustein mit 92% Wirkungsgrad bietet auch zwei Möglichkeiten, den LED-Helligkeitsgrad zu regeln: über einen DC-Bias-Strom (Konstantstrom) oder über ein externes PWM-Signal, das eine genauere Regelung der LED-Farbtemperatur ermöglicht.

Zusätzlich stehen für den ISL78100 optionale, integrierte Schutzschaltkreise zur Verfügung, aus denen Entwickler wählen können. Ein Fehlermonitor, der die Eingangsversorgung trennt, kann z.B. zum Schutz gegen Überspannungen (Load Dump) verwendet werden. Der ISL78100 bietet zudem thermische Kompensation und einen Last-Isolationsschalter. Die Temperaturkompensation des Bausteins erhöht die Lebensdauer des Displays erheblich; und ein integrierter Übertemperatur-schaltkreis überwacht eine Thermistor-Spannung und justiert den LED-Bias-Strom. Dieser hohe Integrationsgrad erübrigt kostspielige diskrete Schutzvorrichtungen. Der IC ist AEC-Q100- und TS16949-konform, einschließlich höherer Prozess-CPK.

441ei0608