Vector Informatik: Die Bus-Schnittstelle FlexRay/CAN-USB-Interface VN7600 enthält zwei FlexRay- und drei CAN-Kanäle in einem Gerät. Bei Busanalysen und Simulationen ist somit der gleichzeitige Zugriff auf beide Bussysteme mit nur einem Hardware-Modul machbar. Die kombinierte Hardwarelösung für FlexRay und CAN vereinfacht insbesondere eine genaue Synchronisation der verschiedenen Bussysteme mit hochgenauen Zeitstempeln auf einer gemeinsamen Zeitbasis. Im FlexRay-Teil sind einige Hardware-Besonderheiten integriert, die detaillierte Analysen im Entwicklungsstadium ermöglichen. Der 2 MB große Sendepuffer unterstützt zum Beispiel die Simulation mehrerer Steuergeräte auf einem PC/Notebook über dasselbe Interface. Durch einen zweiten Communication Controller lässt sich der FlexRay Cluster ohne zusätzlichen Netzknoten starten. Darüber hinaus steht für die Analyse des Netzwerk-Startups eine unabhängige Monitoring-Einheit bereit. CAN-seitig erlaubt das VN7600 neben dem präzisen Messen der Buslast und einem Mithören auf dem CAN-Bus im Silent Mode unter anderem das Erkennen und Generieren von Error Frames. (rm)

553iee0308