37185.jpg

Advantech

Advantech: Eine Reihe kompakter AIMC-Mikrocomputersysteme für die Maschinenautomatisierung ist jetzt erhältlich. Jeder einzelne Mikrocomputer besitzt geringe Abmessungen, verfügt wahlweise über hohe Rechenleistung oder niedrige Leistungsaufnahme sowie einer intelligenten Verwaltung. Alle sind mit der Software Susiaccess  für die Überwachung und Steuerung ausgestattet. Mit Intels aktuellen Core-Prozessoren i7/i5/i3 haben sie eine verbesserte Rechen- und Grafikleistung. Kunden mit Einsatzbereichen in denen niedrige Wärmeentwicklung erforderlich ist, können sich auch für die Mobilprozessor-Varianten mit niedrigem Stromverbrauch entscheiden. Von allen Serien wird DDR3-Speicher bis zu maximal 8 GByte unterstützt , und auf dem AIMC-2100, AIMC-3200 und AIMC-3420 stehen entsprechend ein, zwei oder vier Erweiterungssteckplätze zur Verfügung. Zudem stellen sie eine schlüsselfertige Lösung dar, die bereits  geprüft und zertifiziert wurde. Laut Hersteller sind sie in der Regel 50 % kleiner als herkömmliche wandmontierbare Systeme, so dass sie weniger Add-on-Karten benötigen. Zum Beispiel ist für die meisten Einsatzzwecke eine einzige Bewegungs-, E/A- oder Artificial-Vision-Karte ausreichend.