Der nachrüstbare Fluxcondenser Fluco II von Smartreflow reinigt das Prozessgas in drei einfachen, aber hochwirksam und zuverlässig arbeitenden Schritten: Kondensation der Flussmittelbestandteile durch definierte Abkühlung unter den Taupunkt, Abscheidung der kondensierten Partikel durch zwei Hochleistungszyklone in Sammelbehälter und Rückhaltung der Feinpartikel in einem Panelfilter. Die Sammelbehälter sind von außen sichtbar und in Sekunden austauschbar – ohne dafür die Produktion anhalten zu müssen. Bei 710 mm x 515 mm Stellfläche finden das Gerät überall einen Platz. Ein Stromanschluss (Schukostecker) genügt. Das Gerät kann durch die Reflowanlage ein- und ausgeschaltet werden. Der serienmäßige Störmeldekontakt kann auf Wunsch von der Maschinensteuerung ausgewertet werden. Die Verbindung zur Reflowanlage besteht aus drei flexiblen Schlauchleitungen. Zum Anschluss an eine Reflowanlage benötigt man einen Absaug- und zwei Einspeisequerschnitte von je 12 cm².