Fluke mit höchstem Sicherheitsstandard

Die IEC hat eine neue Sicherheitsnorm für elektrische Messgeräte entwickelt, die IEC-Norm 61010-1. Das europäische Äquivalent dieser Norm ist die EN61010-1. Diese Sicherheitsnorm legt besonderen Wert auf den Schutz gegen die zunehmende Gefahr von Hochspannungstransienten. Jedes Fluke Multimeter wird so entworfen, dass es die Anforderungen dieser neuen Norm erfüllt, und wird daher mit einer Kategorie- und Spannungsangabe versehen.
Der wichtigste Einzelbegriff für das Verständnis der neuen EN-61010 ist der Begriff der „Überspannungskategorie“. Für Multimeter definiert die neue Norm zur Zeit die Kategorien I bis III. Die Aufteilung eines Stromversorgungssystems in Kategorien basiert auf der Tatsache, dass ein gefährlicher hochenergetischer Transient auf seinem Weg durch die Impedanz (AC-Widerstand) des Systems abgeschwächt oder gedämpft wird. Je größer die Zahl der Überspannungskategorie ist, desto höher ist die Energie und damit die Wahrscheinlichkeit von Hochspannungstransienten in einer elektrischen Umgebung. Ein Multimeter, das für EN-61010 Kategorie III entworfen wurde, bietet also Schutz gegen Transienten mit höherer Energie als ein Multimeter, das für Kategorie II entworfen wurde. Innerhalb jeder Kategorie sind nur Spannungsspezifikationen von 50, 100, 150, 300, 600 und 1.000 V möglich. Je höher die Spannungsangabe ist, desto höher ist die Beständigkeit gegen Transienten: ein Multimeter der Kategorie III-1.000 V bietet einen größeren Schutz als ein Multimeter der Kategorie III-600 V. Ein möglicherweise gefährliches Missverständnis ist gegeben, wenn sich ein Benutzer für ein Multimeter der Kategorie II-1.000 V entscheidet in der Annahme, dass dieses einen besseren Schutz bietet als ein Multimeter der Kategorie III-600 V.
Die neuen Digitalmultimeter Fluke 87 und Fluke 89 Serie IV wurden für Umgebungen der EN-61010 Kategorie III 1.000 V entworfen. Dies ist die höchste Kategorie- und Spannungsspezifikation im Rahmen der EN61010-1, die heute für Multimeter möglich ist. Alle Eingänge sind gegen Überspannungstransienten bis 8 kV geschützt. Darüber hinaus wurde das Multimeter durch unabhängige Zulassungsbehörden wie UL, CSA, TÜV und VDE entsprechend dieser EN-61010-Spezifikation geprüft.

Fluke
Tel. (01) 614 10-0
Fax (01) 614 10-10
ESonline 01000

eortner@as.fluke.nl