Bei Sally handelt es sich um ein kompaktes, industrietaugliches FTF-Trägersystem. Das wendige und leichte Basisfahrzeug hat mechanische, elektrische und datentechnische Schnittstellen für die individuelle Anpassung an den Einsatzzweck mittels aufgabenspezifischer Aufbauten. Lithium-Akkus liefern die Energie für einen unterbrechungsfreien Betrieb und werden über kontaktlose Ladestationen nachgeladen. Das Grät ist in Schutzart IP44 ausgeführt und leicht zu reinigen. Für die Navigation nutzt der 1,8 m/s flinke Kleinlastenträger die Technologie Slam (Simultaneous Localization and Mapping), um anhand natürlicher Umgebungsmerkmale ihre Bahn zu überprüfen. Zusätzlich kann er– etwa zur automatischen Lastübergabe – künstliche Landmarken nutzen, denn sein hybrides Navigationssystem ermöglicht die Kombination unterschiedlicher Ortungsmethoden. Neben der Intralogistik in Produktionsbetrieben und medizinischen Einrichtungen kann der Kleinlastenträger auch in anderen Anwendungsbereichen Transportaufgaben übernehmen und lässt sich in bestehende Systeme integrieren.

Logimat 201, Halle 9, Stand 9B21

308_DS MINI FTF LAM

DS Automation