Bildquelle: Rauscher

Bildquelle: Rauscher

Rauscher: Der Camera-Link-Framegrabber Matrox Radient eCL mit Alteras FPGA Stratix III/IV unterstützt ab sofort auch Linux. Die PCIe x8-Karte in halblanger Bauart stellt sicher, dass die Daten von 85-MHz-Kameras mit 10 Ausgängen und höchstem Datendurchsatz zu den Host-CPUs übertragen werden. Es unterstützt bis zu vier Base- oder bis zu zwei Fullmode-Camera-Link-Kameras und die 32- und 64-Bit-Version von Windows XP/Vista und Linux. Programmiert wird es mit der hardwareunabhängigen Matrox Imaging Library (MIL) oder dem Entwicklungswerkzeug MIL-Lite.