10096.jpg

Acceed: Frame-Grabber-Karten kommen in Kombination mit Videokameras für Überwachungsaufgaben im Sicherheitsbereich und bei automatisierten Sicht- oder Qualitätskontrollen zum Einsatz. Dabei wandeln die Karten die aufgenommenen analogen Daten in digitale Signale um und senden diese komprimiert über ein Netzwerk an die gewünschte Stelle. Die Frame-Grabber-Karte RTV-24 von Adlink etwa wird mit Treibern für Windows ausgeliefert und unterstützt die Videonormen PAL und NTSC. Als Sicherheitsfunktion ist ein Watchdog implementiert, der sich auch auf einzelne Funktionen beschränken kann. Die Karte unterstützt DirectX als Schnittstelle für multimediale Anwendungen.