„Mit Frankreich als Partnerland haben wir im kommenden Jahr für die Hannover Messe einen starken Partner an unserer Seite. Die Industrienation Frankreich ist für die Aussteller der Hannover Messe einer der weltweit wichtigsten Zielmärkte“, ist sich Dr. Wolfram von Fritsch, Vorstandsvorsitzende der Deutschen Messe in Hannover, sicher. Frankreich will sich in Hannover als europäische Industrienation präsentieren, die zentrale und innovative Impulse für ein neues und nachhaltiges Wachstum in ganz Europa setzt. „Die schon sehr engen Wirtschaftsbeziehungen zwischen Frankreich und Deutschland werden durch die Partnerlandbeteiligung weiter ausgebaut“, betont von Fritsch. Deutschland und Frankreich sind traditionell wirtschaftlich eng verbunden und unterhalten starke Wirtschaftsbeziehungen. Im Jahr 2009 exportierte Deutschland Waren im Wert von insgesamt 81,9 Milliarden Euro nach Frankreich. Wirtschaftsdaten einer im Mai 2010 veröffentlichten Studie von Germany Trade & Invest belegen, dass Deutschland 18,3 Prozent des französischen Marktanteils als Hauptlieferland Frankreichs hält. Mit 16 Prozent als Hauptabnehmerland liegt Deutschland laut
selbiger Studie ebenfalls auf Rang eins im französischen Markt.