11529.jpg

Das KRIWAN Testzentrum bietet im Bereich der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) die komplette Dienstleistung für Kunden aus allen Industriebranchen, einschließlich der Industrieelektronik, der MSR-Technik, der Medizin-, Bahn- und Automobiltechnik sowie für Schiff- und Off-Shore-Anwendungen.

Dabei stehen Prüfplätze (Absorberhallen, Schirmkabine, Impulsmessplätze, BCI usw. für die leitungsgeführten und gestrahlten Störaussendungs- und Störfestigkeitsmessungen zur Verfügung. In der Norm EN 55022:2006 + A1:2007 wurden die definierten Grenzwerte für die gestrahlte Störaussendungsmessung auf 6 GHz erweitert und werden ab dem 1. Oktober 2010 verpflichtend anzuwenden sein.

Das KRIWAN Testzentrum hat die messtechnische Voraussetzung geschaffen, gem. den in CISPR 16-2-3 beschriebenen Prüfverfahren der gestrahlten Störfeldstärkemessungen im Bereich von 30 MHz bis 18 GHz durchzuführen, wobei derzeit Grenzwerte im kommerziellen Bereich nur bis 6 GHz definiert sind (siehe EN 55022:2006 + A1:2007).

Für die Durchführung der Emissionsprüfungen oberhalb 1 GHz wurde der Messplatz nach CISPR 16-1-4, Abschnitt 8 (sog. Site VSWR) in 2009 validiert. KRIWAN Testzentrum bietet neben den EMV-Testmöglichkeiten auch umfassende Dienstleistungen im Bereich Umweltsimulation und Brandmeldetechnik.

426ei0310